Augenheilkunde (Ophthalmologie)

Alle Veränderungen rund um das Auge werden in der Ophthalmologie abgeklärt und behandelt.

Zu Beginn steht eine eingehende Untersuchung des Auges und der Augenumgebung durch unsere spezialisierten Tierärzt*innen. Mit Hilfe spezifischer Instrumente (Spaltlampe, Tonovet Plus, indirektes Ophthalmoskop) ist eine Beurteilung aller Augenabschnitte möglich. Natürlich wird, wenn notwendig eine lokale Betäubung des Auges vorgenommen, um Ihrem Tier die Untersuchung so angenehm wie möglich zu gestalten.

Ist anschließend eine weitere Abklärung der Strukturen hinter dem Auge nötig, kann in unserem Hause auch eine Beurteilung mittels Ultraschalles oder Computertomographie durchgeführt werden.

Sollte sich nach der Untersuchung zeigen, dass bei Ihrem Tier nicht nur eine medikamentöse Behandlung ausreicht, bieten wir Ihnen von der Lidchirurgie über Operationen an der Nickhautdrüse bis hin zur Bulbusentfernung ein breites Spektrum an. Für komplexere Operationen arbeiten wir eng mit spezialisierten Kollegen zusammen, an welche wir Sie in seltenen Fällen weiter überweisen.

Zuchtuntersuchungen (nach DOK) bieten wir nicht an.

Dr. Annika Braune

Haben Sie Fragen zu unseren Leistungen?
Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an

0221 – 545764

Corona

Die Tierklinik ist in vollem Maße  für Tierbesitzer geöffnet. In unserem Hause gilt eine medizinische oder FFP2 Masken-Pflicht.

Sollte es Ihnen nicht möglich sein, aus medizinischen Gründen keine Maske tragen können, werden wir natürlich selbstverständlich Ihr Tier behandeln und bitten Sie, währenddessen außerhalb unserer Klinik zu warten. Bitte bringen Sie in diesem Fall Ihr Mobiltelefon mit, da sich unsere betreuenden Kollegen dann darüber mit Ihnen in Verbindung setzen können.